Was macht eigentlich ein SportHacker?

Wir stellen Euch einen SportHacker der ersten Stunde vor

1 Min Lesezeit

Isa | 25 Januar 2018
Allgemein

WAS MACHT EIGENTLICH EIN SPORTHACKER?

WIR STELLEN EUCH EINEN SPORTHACKER DER ERSTEN STUNDE VOR

Ein großes Highlight stand bei uns gegen Ende des Jahres 2017 noch auf der To Do Liste.
Uns hat es an den Fuß der schwäbischen Alb nach Bleubeuren verschlagen. Dort wohnt Erdem, einer unserer ersten Mitglieder des SportHacks SportLabs.

Wir durften Erdem in seiner Heimat besuchen und haben bei eisigen Temperaturen ein bisschen mit Erdem gekickt. Natürlich haben wir auch mit ihm über den besten Sport der Welt geredet und wollten herausfinden, wie er überhaupt auf SportHacks gekommen ist.

Einen Kicker mit so viel Leidenschaft und Engagement findet man selten. Mit vier Jahren hat er das Fußballspielen begonnen und lässt auch heute keine Chance aus, an sich zu arbeiten, um der beste auf dem Platz zu sein.
Und das Tag für Tag, mit vollem Einsatz.
Aktuell ist der Amateurkicker beim TSV Blaubeuren und kämpft mit seinen Jungs um den Aufstieg aus der Kreisliga A in die Bezirksliga.

Seit den Anfängen von SportHacks hilft er uns dabei, neue Produkte zu entwickeln und zu verbessern. Gemeinsam mit anderen SportHackern aus dem SportLab gibt er Feedback, diskutiert neue Ideen, oder tauscht sich über die neusten Hacks im Fußball aus.
Wir sind stolz, einen Spieler wie Erdem SportHacker nennen zu dürfen.

Mehr über Erdems Fußballerleben und inwiefern er an unseren Produkten im SportLab mitwirkt, erfahrt Ihr im Video:

Wenn Du jetzt auch Lust hast als SportHacker Teil des SportLabs zu werden, dann bewirb Dich hier.

TAGS

RELATED PRODUCT

FOLGE SPORTHACKS